Sprache – Kultur – Kompetenz Martina Ducqué

Erzähle mir und ich vergesse, zeige mir und ich erinnere mich, lass mich tun und ich verstehe. (Konfuzius)

Und weiter gehts…Kleider waschen, Schuhe einlaufen, Präsentationen vorbereiten und das alles bis Montag! Ab Dienstag bin ich auf der Didakta in Köln und “wohne” hier! Wer Lust hat mich zu treffen, mit mir einem Kaffee zu trinken oder “fachsimpeln” möchte, ist herzlich willkommen!

Voller Vorfreude auf die erscheinenden Artikel in der lokalen Presse!

 

Ofizielle Vorstellung DIDACTA Köln 2016

am:  19.2.2016

um:  13:00 Uht

im: Congress Centrum Nord, Konferenzraum B

 

http://www.didacta-koeln.de/didacta/Ausstellersuche/Veranstaltungssuche/index.php?fw_goto=veranstaltung/details&&vid=13020&values={%22stichwort%22%3A%22anadolu%22%2C%22datum%22%3A%222016-02-19%22%2C%22start%22%3A%220%22}

 

„Wir stehen vor der großen Aufgabe, viele hunderttausend Flüchtlinge in Deutschland aufzunehmen und sie zügig zu integrieren. Integration durch Bildung ist ein wichtiger Schlüssel hierzu. Erstaufnahmeeinrichtungen sind für viele geflüchtete Familien der Ausgangspunkt für ihr Leben in Deutschland. Deshalb setzen wir hier an und vermitteln mit den Lesestart-Sets und regelmäßigen Vorleseangeboten erste Zugänge zu Sprache und Bildung“, sagte Bundesbildungsministerin Wanka bei Vorstellung des Programms im Dezember.

Die Umsetzung in Wertheim nehmen gemeinsam die Stadtbücherei Wertheim und Martina Ducqué als Multiplikatorin der Stiftung Lesen in Zusammenarbeit mit dem Diakonischen Werk in die Hand. Vorgesehen ist, dass ehrenamtliche Lesepatinnen und Lesepaten ein- bis zweimal im Monat etwa zweistündige Lese- und Erzählaktionen anbieten. Es soll sich um ein ergänzendes Angebot zur Kinderbetreuung in der Lea handeln und entweder in den Räumen der Michaelskirche oder im künftigen Begegnungscafé – der ehemaligen Polizeikantine – stattfinden.

 

https://www.fnweb.de/region/main-tauber/wertheim/die-integration-durch-bildung-fordern-1.2601098


http://www.wertheim.de/,Lde/startseite/aktuelles/Lesestart+fuer+Fluechtlingskinder.html?utm_source=dlvr.it&utm_medium=facebook

Es erfüllt mich mit Freude und Stolz ein Teil des Anadolu Teams zu sein. Ich kann es fast schon nicht mehr abwarten das erste Buch in Händen zu halten! Das wird ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk! أنا فعلا نتطلع إلى جزيلا!


http://neuheiten.koelnmesse.net/790/2016/de/products/view/product_id:24665/cat:31735

 

 

 

Im Januar 2014 haben wir uns getroffen und alles Weitere besprochen. Mir war nicht mehr bewusst, das es schon so lange her ist, das wir uns damit beschäftigen! Doch ” Gut Ding will Weil!”

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

39 Kolleginnen und ein Kollege setzten sich einen Tag lang mit dem Schwerpunkt: “Beobachten und Dokumentieren” im pädagogischen Alltag auseinander. Vorgestellt und diskutiert wurden unterschiedliche Beobachtungsverfahren um den “richtigen” für die eigenen Einrichtung und der dort zu betreuenden Kinder zu finden. Anstregend – aber wieder ein weiterer Schritt um den Fokus in Sachen Bildung auf die Kinder zu richten. Ein großes Danke an die Teilnehmer!

Auf der Frankfurter Buchmesse 2015 in Halle 3.0 K138

Der SchauHoer Verlag ist ein mehrsprachiger Kinderbuchverlag, gegründet 2006 in Pulheim bei Köln von Patricia Hahne-Wolter. SchauHoer fasst die Ziele des Verlags bereits im Namen zusammen: Es geht um Sehen, Hören und um Mitreden.

Der Verlag setzt auf anspruchsvolle Illustrationen und Texte für mehrsprachig aufwachsende Kinder. Entsprechend hochkarätig ist auch die Auswahl von Autoren und Künstlern für die Zusammenarbeit. Schon für den Auftakt zum Verlagsprogramm hat Patricia Hahne-Wolter die Kölner Künstlerin Christiane Strauss gewinnen können. Sie studierte bei Wolf Erlbruch und war Meisterschülerin von Horst Hellinger. Christiane Strauss entwickelte die deutsch-türkische Wörterbuchreihe “Meine Wörter reisen”.

Ein Schwerpunkt des Verlags ist das Verknüpfen von Kinderliteratur mit außergewöhnlichen Bilderwelten. Die Ergebnisse werden in zweisprachigen Büchern verlegt. Bisher in den Sprachkombinationen deutsch-türkisch, deutsch-russisch, deutsch-polnisch, deutsch-spanisch und deutsch-englisch. Inzwischen wird das Programm außerdem durch didaktisches Material ergänzt. Für diese Programmsparte konnten die Fachautorinnen Martina Ducqué sowie Elke Schlösser gewonnen werden.

 

 

 

 

Die Koffer sind gepackt!
Letzte Absprachen getroffen, Termine bestätigt, Frisur und Make up scheint auch zu passen – lach!
Das Material für die Seminare ist gerichtet und mein Auto wird wieder mal mein rollendes Büro, das mich jetzt möglichst ohne Stau sicher nach Köln bringen wird. Freu mich schon auf wissbegierdige Kolleginnen!
Und nicht zu vergessen, danach gehts auf die Buchmesse nach Frankfurt…Treffen mit Verlagen, Mitgliederversammlungen der Vereine, Netzwerk Mehsprachigkeit und Bundesverband Leseförderung und die Neugierde ist riesig, was sich diesmal alles Neues und Spannendes ergeben wird…

Hier der aktuelle Artikel:

Jedes Buch ein Abenteuer


http://www.abenteuerbuch.com/wordpress/wp-content/uploads/2015/09/EO_0915_22.pdf