25.05.2012

Vier Traumstunden in zwei Sprachen

Im Juni gibt es in der Stadtbücherei sozusagen eine Sonderausgabe der Traumstunden: Im Rahmen der Integranzreihe werden die Vorleseaktionen zweisprachig gestaltet. Sie finden jeweils mittwochs um 16 Uhr statt. Eine Mitmach-Aktion begleitet die spannenden, lustigen oder fantastischen Geschichten.

Los geht’s am Mittwoch, 6. Juni, mit der Traumstunde Mini für Kinder von drei bis fünf Jahren. Die Geschichte vom Regenbogenfisch in der Tiefsee wird in Spanisch und Deutsch vorgelesen. Der Regenbogenfisch verliert seine allerletzte Glitzerschuppe, sie sinkt immer weiter hinab in die Tiefsee. Schafft er es sie wiederzubekommen? Im Anschluss gestalten die Kinder ein buntes Regenbogenfisch-Bild.

 

Ebenfalls für die Minis gibt es am Mittwoch, 13. Juni, eine deutsch-italienische Traumstunde. Elmar, der karierte Elefant, ist auf der Suche nach Willi, seinem Vetter und kann ihn nicht finden, er hat sich zu gut versteckt. Dann wird es Abend und die Elefanten wollen heimgehen, denn sie sind hungrig, aber was passiert mit Willi? Aus Tonkarton schneiden die Kinder einen Elefanten aus und malen ihn individuell an.

 

Am Mittwoch, 20. Juni, gibt es die Geschichte „Die Katzeninsel“ in russischer und deutscher Sprache für Kinder von sechs bis neun Jahren. Im Sommer geht es den Katzen auf der Katzeninsel gut, denn da werden sie von den Menschen verwöhnt, aber im Winter? Da muss ein gute Idee her … Für die Kinder gibt es im Anschluss ein Zirkusspiel 

 

Die Reihe der zweisprachigen Traumstunden schließt am Mittwoch, 27. Juni, mit einer türkisch-deutschen Vorlesestunde, ebenfalls für Kinder im Alter von sechs bis neun Jahren. Die Geschichte „Mert und der wundersame Fes“ beschreibt eine Zeitreise in Istanbul. Am Ende gibt es eine Überraschung für die Kinder.

 

Bei allen Traumstunden ist die Teilnehmerzahl begrenzt, daher bittet die Stadtbücherei um Anmeldung unter Telefon 09342/301-515.

weitere Infos:http://www.wertheim.de/servlet/PB/menu/1399176_l1/index.html